Am Vorabend der Abreise nach Kouram

Heute haben wir einen Bus organisiert, der uns morgen bis zur gambischen Grenze bringen wird. Eigentlich hätten wir gerne für eine Woche einen Bus gemietet und vor Ort genutzt, aber den haben wir leider nicht gefunden.

In Gambia wird uns unser Freund Mustapha hoffentlich weiterhelfen, wir haben heute Abend erneut mit ihm telefoniert, er sagte, dass er für die Weiterreise ein Fahrzeug organisieren kann. Nun, da bin ich gespannt.

Wir sind jetzt insgesamt 16 Leute, die nach Kouram reisen werden. Die Zahl war erst heute Abend klar. Es ist nicht ungewöhnlich hier, dass solche organisatorischen Dinge erst im letzten Moment geregelt werden. Fast alle Mitreisenden sind auch jetzt bei uns in der Unterkunft eingetroffen, vorhin gab es auch noch schnell ein improvisiertes Abendessen für alle, eingekauft hatten wir für fünf, aber am Ende ist jeder mit allem, was wir noch so finden können, satt geworden.

Morgen früh um sechs Uhr wollen wir los, derher geht es jetzt schnell ins Bett, um noch etwas Schlaf zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.